Herzlich willkommen bei der Evangelischen Kirchgemeinde im schönen und sonnigen Stettfurt.

Wir freuen uns, dass Sie sich unsere Website anschauen, sich über uns informieren und über diesen Weg kennen lernen wollen. Sie sind sehr herzlich eingeladen, rege an unserem kirchlichen Leben teilzunehmen und aktiv mitzugestalten. Kontaktieren Sie uns gerne für Fragen, Anregungen und Wünsche. Unsere Pfarrpersonen, die Kirchenvorsteherschaft und Mitarbeitenden sind für Sie da und freuen sich auf Sie!

Aktuelle Woche
So, 10. Juli
10.00
Gottesdienst
Kirche Lommis
Aktuelles
31.03.2022
Resultate Kirchgemeindeversammlung, 29.03.2022
Alle Sachgeschäfte wurden einstimmig angenommen. Margrit Stürzinger-Müller mit grosser Mehrheit in die Synode wiedergewählt. Ganz herzliche Gratulation!
Liebe Kirchbürgerinnen und Kirchbürger, wir bedanken uns für Ihr stetes Vertrauen und freuen uns, dass wir unsere Geschäfte mit Ihrem Segen weiter fortführen können!
14.03.2022
Anlaufstelle Ukraine-Hilfe Kanton Thurgau und Seelsorge
Aufgrund den dringlichen Begebenheiten hat der Kanton Thurgau eine Anlaufstelle für die Ukraine-Hilfe eingerichtet. Diese ist an sieben Tagen die Woche unter 058 345 91 91 von 8 bis 17.30 Uhr erreichbar. Die Kontaktaufnahme ist auch per E-Mail ukraine-hilfe@tg.ch möglich.

Wir sind mit dem Gemeinderat Stettfurt im Austausch sowie mit den Politischen Gemeinden Matzingen und Thundorf, den Evangelischen Kirchgemeinden Matzingen und Thunbachtal in Koordination mit dem Kompetenzzentrum Matzingen, Thundorf, Stettfurt. betr. Koordination Flüchtlinge Ukraine. Wir werden Sie stetig auf dem Laufenden halten.

Auch unsere Pfarrpersonen Marco Borghi und Olivier Wacker stehen für Seelsorgegepräche per Telefon oder via E-Mail zur Verfügung. Kontaktdaten auf dieser Website siehe unter: Unsere Kirche/Personen/Pfarramt.
04.03.2022
Nationales Glockengeläut und Andacht für Frieden in der Ukraine, Mittwoch, 9. März 2022
Die Kirchen der Schweiz rufen am kommenden Mittwoch, 9. März 2022, 10.00 Uhr, zum Schweigen und zum Glockenläuten für den Frieden und für die vom Krieg betroffenen Menschen in der Ukraine auf. Der Klang der Glocken soll den Krieg in der Ukraine und das damit verbundene menschliche Leid in Erinnerung rufen und ein Zeichen der Hoffnung setzen, wenn viele Menschen gemeinsam in Gedanken und im Gebet bei den Menschen in der Ukraine sind.
Die Evangelische-reformierte Kirche Schweiz EKS hat am 23. Februar 2022 ein Gebet herausgeben, das für das Friedensgebet verwendet werden kann.
Auch wir in der Kirchenvorsteherschaft sind betroffen ob der Entwicklung in der Ukraine und fassungslos, dass dies in unserer vermeintlich entwickelten Welt weiterhin geschieht. Die Glocken in Stettfurt werden für den Frieden läuten.

Ökumenische Andacht Mittwoch, 9. März, 20.00 Uhr
in der Evangelischen Kirche Lommis
Gemeinsam beten wir für die vom Krieg betroffenen Menschen.
Als Zeichen der Hoffnung trägt jeder eine brennende Kerze in die Kirche, um so im Schweigen die Betroffen- und Verbundenheit zu teilen und vor Gott zu bringen.
Die zu einem Lichtermeer vereinten Kerzen und gemeinsamen Gebete sollen Trost und Hoffnung spenden.
Herzlich willkommen!
20.12.2021
Neues Behördenmitglied gesucht
Möchten Sie gerne Ihre Fähigkeiten in die Kirchgemeinde einbringen und kreativ unsere Aktivitäten mitgestalten? Wenn ja, dann freuen wir uns auf Sie! Wir sind ein sehr offenes und neugieriges Team. Für Fragen und weitere Auskünfte melden Sie sich gerne bei Susanne Schiesser Beeler, Präsidentin, oder Telefon 079 481 92 20.
02.03.2022
Information zum Rosenaktionstag vom 26.03.2022
Jedes Jahr im März organisiert «Fastenaktion» zusammen mit HEKS den Rosenaktionstag. In diesem Jahr kommt die Spende Menschen in Afrika, Südamerika und Asien zugute:
„Die Folgen unseres Energie-Überkonsums sind alles andere als schön. Das zeigt sich vor allem im globalen Süden – zum Beispiel in Guatemala: Lange Trockenheitsphasen und Naturkatastrophen führen die Menschen in Ernährungsunsicherheit und Armut. Monokulturen und Bergbauprojekte gefährden die Umwelt zusätzlich. Dank jeder verkauften Rose können Fastenaktion, HEKS und Partner sein die Menschen darin unterstützen, ihre Rechte einzufordern, sich dem Klimawandel anzupassen und mit agrarökologischen Methoden ihre Ernährung zu sichern.“
Wir haben uns dieses Jahr in der Kirchenvorsteherschaft dazu entschieden, nicht am diesjährigen Rosenverkauf teilzunehmen. Dies aus folgenden Gründen: Wir wurden letztes Jahr von einigen Rosenkäufer*innen darauf aufmerksam gemacht, dass der Flug-Transport der Rosen aus Kenia im Widerspruch stehe zur Ökologie und dem Umweltbewusstsein. Wir sind auch der Meinung, dass diesbezüglich ein Umdenken stattfinden müsste und haben dies der Fastenaktion und HEKS in diesem Sinne mitgeteilt. Dies im Wissen, dass jedoch auch die Rosenaufzucht den Menschen in Kenia ein Einkommen sichert. Ein Dafür und Dawider. Wir werden uns nächstes Jahr wieder neu diesbezüglich beraten. Da jedoch die Unterstützung der notleidenden Menschen in Afrika, Südamerika und Asien trotz alledem wichtig ist, möchten wir Sie bitten, Ihre Spende direkt auf die Konten der Fastenopfer und HEKS einzuzahlen, dies ist auch via Twint möglich. Den Flyer dazu sehen Sie unter Downloads. Die Konten sehen Sie unten anstehend. Bereits jetzt VIELEN HERZLICHEN DANK für Ihre Unterstützung!

HEKS Brot für alle, Seminarstrasse 28, Postfach, 8042 Zürich, 044 360 88 00
heks.ch, Postkonto 80-1115-1

Fastenaktion, Alpenquai 4, Postfach 2856, 6002 Luzern, 041 227 59 59
fastenaktion.ch, Postkonto 60-19191-7

Wir werden die Kollekte eines Gottesdienstes ebenfalls zugunsten dieser Aktionen spenden.
07.09.2021
Archivorganisation Papierarchiv
Unser Papierarchiv, inklusive Bücher, ist nun fertig archiviert gemäss dem alten Registraturplan bis 2019 und ab 2020 gemäss dem neuen Registraturplan. Die ausführende Firma Eberle AG, Bazenheid, war erfreut, wie weit zurück unser Archiv liegt und wie gut sortiert dieses bis 1747 bereits war. Auch wir freuen uns!
05.07.2020
Neues Logo «Kreuz im Licht»
Gleichzeitig möchten wir nun auch unser neues Logo «Kreuz im Licht» öffentlich machen. Das Logo wurde von der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS) entworfen und wird den Evangelisch-reformierten Kirchgemeinden schweizweit zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Dies, in unserem Falle, im Einverständnis mit der Evangelischen Landeskirche Thurgau. Der Sinn dieses gemeinschaftlichen Logos ist, den verschiedenen Kirchgemeinden eine Möglichkeit zu bieten, nach aussen wieder in einer Einheit sichtbar zu werden. Natürlich steht es allen Kirchgemeinden frei, dies zu nutzen.

Das Logo «Kreuz im Licht» möchte in der Symbolik an das göttliche Licht erinnern, welches aus der Mitte heraus erstrahlt, dies auch aus jedem Menschen. Deshalb sind die Kreuzbalken nicht miteinander verbunden. Es ist uns ein Anliegen, uns im gleichen Zuge ganz, ganz herzlich bei Margarete Stettler zu bedanken für Ihr vergangenes wunderschönes Logo, welches über so viele Jahre das Symbol der Evangelischen Kirchgemeinde Stettfurt war.